Pressemitteilung vom 05.08.2015 – 5. Lausitzcamp hat am Mittwoch begonnen


Campen gegen Braunkohle und für Energiedemokratie

Das fünfte Lausitzer Klima- und Energiecamp hat am Mittwoch begonnen. Die ersten 50 Teilnehmer haben auf dem alten Sportplatz in Groß Gastrose bei Cottbus bei sonnigem Wetter ein Zeltlager eingerichtet, das bis Sonntag dauern wird. Bis dahin werden Vorträge, ein Podium und Seminare zu den Themen Kohle und Energiewende angeboten. Filme, Musik, Yoga, Baden und ein Fußballspiel stehen auch auf dem Programm. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressemitteilung | Hinterlasse einen Kommentar

Pressemitteilung vom 29.07.2015 – Campen für den ökologisch und sozial gerechten Wandel

Auch Kohlebefürworter*innen sind zu einem respektvollen Dialog eingeladen.

Die Zeit der umweltschädlichen Braunkohle geht zur Neige. Selbst die Energiekonzerne haben dies erkannt und ziehen sich aus dem Kohlegeschäft zurück. Das darf jedoch nicht bedeuten, sich aus der Verantwortung für die Folgeschäden, wie Spreeverockerung und Arbeitslosigkeit, zu stehlen. Es gilt, Lösungen für die Zeit nach der Kohle zu finden, sowohl für die Beschäftigten in der Kohle als auch für die Umweltschäden. Das Klimacamp bietet einen Rahmen, mögliche Antworten auf diese und weitere wichtige Fragen zu erarbeiten und zu diskutieren! Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressemitteilung | Hinterlasse einen Kommentar

Am Samstag nicht die weißen Klamotten vergessen!

Lausitzcamp 2015 - Hauptaktion Kleidung
Damit unsere große Aktion vor dem Kraftwerk Jänschwalde am Samstag ein voller Erfolg wird, bitten wir alle TeilnehmerInnen so weiß wie möglich gekleidet zu sein. Nur so wird unser gemeinsames Menschenbild eindrucksvoll!

Veröffentlicht unter Aktion, Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Aufruf zum Lausitzcamp 2015

5. Lausitzer Klima- & Energiecamp 2015

Kein Land mehr für Kohle! Swěte su nam naše strony! Nie oddamy więcej wsi na węgiel!
Energiedemokratie jetzt!
JA zur Lausitz – NEIN zur Kohle!

Global denken – lokal handeln!
Aktuell sind in der Lausitz drei neue Tagebaue in Planung, ein weiterer auf der polnischen Seite. Das Dorf Groß Gastrose soll in Randlage zum geplanten Tagebau Jänschwalde Nord zusehen, wie die Nachbarorte Kerkwitz, Atterwasch und Grabko verschwinden und dabei selbst jahrelang Staub, Lärm, mangelnde Trinkwasserversorgung und Grundwasserabsenkung hinnehmen. Die Gesundheit der lokalen Bevölkerung wird schon heute durch Schadstoffemissionen aus dem Kraftwerk Jänschwalde beeinträchtigt. Kohleabbau und -nutzung sind nicht nur in Deutschland ein Problem. Wir camp(f)en solidarisch im internationalen Kohlewiderstand für eine saubere, ökologisch nachhaltige und lebenswerte Zukunft.
Das Lausitzcamp fordert: Keine neuen Tagebaue! Kohlekraftwerke auslaufen lassen!
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Pressemitteilung vom 03.07.2015 – Bundesregierung beerdigt „Gabriels Klimaabgabe“ auf alte Kohlekraftwerke

Kohleausstieg eingeläutet – aber auf Kosten der Allgemeinheit

Gabriels Vorschlag, alten Kohlekraftwerken eine Klimaabgabe aufzuerlegen, war zu begrüßen. Es hätte sich um einen ersten (kleinen) Schritt gehandelt, den fossilen Kraftwerken die von ihnen verursachten „externen Kosten“ (Klima-, Umwelt- und Gesundheitsschädigungen) in Rechnung zu stellen und damit deren Wettbewerbsvorteil gegenüber den Erneuerbaren ein wenig einzuschränken. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressemitteilung | Hinterlasse einen Kommentar

Pressemitteilung vom 22.06.2015 – Klimacamper proben Protest in Proschim

Im August wird es ernst

Rund 300 Kohlegegner*innen haben sich am Samstag in Proschim eingefunden, dem Dorf, das laut den Plänen der Landesregierung von Brandenburg dem Tagebau Welzow Süd-II weichen soll. Die Aktiven aus Berlin, Brandenburg und Sachsen haben zusammen mit den Anwohner*innen ein Menschenbild geformt. Das gelbe X symbolisiert von Gorleben bis Beeskow, von der Altmark bis in die Lausitz, den Widerstand gegen die fossile Energieerzeugung und fordert die konsequente Umsetzung der Energiewende. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Pressemitteilung | Hinterlasse einen Kommentar